Pendlerfähre BB Green

Award für emissionsfreie Pendlerfähre „BB Green“

Gerade innerhalb von Städten sind Schiffsabgase oft ein Ärgernis. Dass es auch anders geht, zeigt ein von der EU gefördertes Pilotprojekt.

Sie ist leise, schnell und sauber – und bietet Platz für bis zu hundert Pendler. Als erste voll-elektrische Personenfähre mit einer effizienzsteigernden Drucklufttechnik ist die „BB Green“ mit einem „Electric & Hybrid Marine Award“ ausgezeichnet worden. Das Schiff erreicht eine Geschwindigkeit von 30 Knoten (etwa 55 km/h). Bei voller Fahrt hat es dank eines 200-kWh-Lithium-Titanat-Akkus eine Reichweite von gut 25 Kilometern. Am Anleger angedockt, ist der Akku nach nur 20 Minuten Ladezeit wieder voll – das alles ganz ohne Emissionen.

Aktuell wird die umweltfreundliche Pendlerfähre von der Reederei Green City Ferries in den Gewässern von Stockholm getestet. Zu Demonstrationszwecken soll die „BB Green“ künftig aber auch in anderen europäischen Städten unterwegs sein. „Mit dem Batteriespeichersystem haben wir eine flexible Energiequelle gewählt, um anderen Betreibern zu zeigen, dass sie ein ähnliches, aber auf eigene Bedürfnisse angepasstes Schiff haben können“, sagt Reederei-Chef Hans Thornell. Die neu entwickelte „BB Green“ sei eine „zukunftsweisende Option für den Pendelverkehr auf innerstädtischen Wasserstraßen“, da sie sehr schnell und trotzdem sehr sauber sei.

Mit dem von Effect Ships International beigesteuerten Druckluftsystem wird der Wasserwiderstand um bis zu 40 Prozent reduziert. Ermöglicht wird dies durch eine spezielle Rumpfform. Ventilatoren und Kompressoren am Vorschiff lenken die Luft in Hohlräume an der Unterseite des Schiffes und erzeugen so eine Art Luftkissen zwischen Wasser und Rumpf. Diese sogenannte ASV-Technik („Air Supported Vessel“) macht den Betrieb der „BB Green“ laut einer Pressemitteilung besonders effizient.

Gebaut wurde die etwa 25 Tonnen schwere „BB Green“ von der lettischen Werft Latitude Yachts. Für den Antrieb sorgen zwei Elektromotoren von Echandia Marine und zwei Propellergondeln von Volvo Penta. Die EU unterstützt das Projekt „BB Green“ (Battery-powered Boats, providing Greening, Resistance reduction, Electric, Efficiency and Novelty) mit gut drei Millionen Euro. Der Award wurde Anfang Juni in Amsterdam im Rahmen der „Electric & Hybrid Marine World Expo Conference 2017“ verliehen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar