Nationale Maritime Konferenz 2021 in Rostock

“Auch was gut ist, kann noch besser werden”

Merkel wirbt für Klimaschutz in der Schifffahrt. Auf der Nationalen Maritimen Konferenz in Rostock lenkt sie den Fokus dabei auf Chancen für die Branche.

Die Schifffahrt müsse “nachhaltiger und digitaler” werden – daran ließ Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Video-Botschaft zur 12. Nationalen Maritimen Konferenz keinen Zweifel. Zugleich betonte sie aber, wie groß die Potenziale seien. “Mit den deutschen und europäischen Kompetenzen im Schiffbau haben wir die Chance, Europa zum Leitmarkt für klimaschonende, ressourcen- und kostensparende Technologien zu machen”, sagte sie. Eine nachhaltige maritime Industrie könne beispielhaft dafür stehen, auch in Krisen Chancen zu erkennen und sie zu nutzen.

Schon heute sei Schifffahrt, gemessen an der Transportleistung, einer der effizientesten Verkehrsträger, sagte Merkel. Aber “auch was gut ist, kann noch besser werden”. Wichtig sei dabei Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union. “Ob Green Deal, europäisches Konjunkturpaket oder EU-Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität – gemeinsame Herausforderungen lassen sich eben gemeinsam besser bewältigen, als wenn man das alleine tut.”

Auch Norbert Brackmann, Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft, hob hervor, welch große Potenziale eine “maritime Energiewende” biete. “Die digitale und ökologische Transformation ist in vollem Gange. Diese müssen wir weiter vorantreiben”, sagte er. Denn nicht nur in den klassischen Feldern der maritimen Wirtschaft, sondern insbesondere auch in der Entwicklung und Herstellung umwelt- und klimafreundlicher maritimer Technologien liege ein großer Wachstumsmarkt der Zukunft.

Die Nationale Maritime Konferenz zählt zu den größten Treffen der Schifffahrtsbranche in Deutschland. Ausgerichtet wird sie seit dem Jahr 2000 alle zwei Jahre an wechselnden Orten. Die diesjährige Veranstaltung fand am 10. und 11. Mai in Rostock-Warnemünde statt. Ein großer Teil der Vorträge und Diskussionen wurde wegen der Coronavirus-Pandemie digital übertragen.

 

Weitere Informationen:
Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Die Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Wortlaut